Wat ne Lorke!

März 24, 2006 at 9:05 pm Hinterlasse einen Kommentar

Man, man… dit war ja meiner Meinung nach abba ne viel zu schwere 4.000€-Frage bei WWM für nen Nichtberliner, wa? Wobei ick glatt behaupten würde, dass dit ooch ne Menge Berliner nich wissen, janz zu schweigen von den Zujezogenen. Aber um it nu nochmal uffn Punkt zu bringen:

Lorke = dünner Kaffee
wobei man den Begriff ooch jerne verwendet,
wenn einem dit Jetränk nich schmeckt;
nen schlechtet Jetränk eben

Netter Versuch Herr Jauch, ihm noch den 50:50-Joker andrehen zu wollen. Aber wer nich hören will muss jehen…

Na dann Prost Kaffe(e)!
k wie apriziös

P.S. Aber der Dennis – dit war schon nen knorke Typ!

Advertisements

Entry filed under: k.apriccio für Berlin.

Zippernana „Geht’s“ noch?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Trackback this post  |  Subscribe to the comments via RSS Feed


about k.aprizioes

kaprizioes

ka|pri|zi|ös
[Adj. , -er, am -esten] launenhaft, eigenwillig; sie ist eine ~e Zeitgenossin

Aktuelle Beiträge


%d Bloggern gefällt das: